Lustfluss… (Hellinger meets Hahnemann I)

Immer wenn man meint, es könnte nicht noch irrer werden, setzen sie eins drauf, unsere Hauptstadt-Homöopathen.

Auf der wundervollen Seite der Berliner Glaubulisten-Bude Homöopathie + Symptom erfährt man:

Die 37. Berliner Frühjahrs-Homöopathietage 2008 der Samuel-Hahnemann-Schule standen unter dem Thema „Lust im Fluss“, ausgehend von einer Arzneimittelprüfung und mehrmonatigen Selbsterfahrung mit dem neuen homöopathischen Mittel „Lustfluss“ (vaginales Ejakulat), erforscht und vorgetragen von Kati Magyar und gemeinsam mit Andreas Krüger als Höhepunkt der Veranstaltung in einer AMEA (Arzneimittelentwicklungsaufstellung) aufgestellt.

Die Dame Kati Magyar, Homöopathin und Dozentin der Samuel-Hahnemann-Schule stellte die Frage: Wie lustvoll ist Dein Leben? Gibt es genug Raum, dass die Lust frei fließen kann?

Die junge Dozentin hat schon einige „lustvolle“ Stoffe und Themen erforscht (z.B. Sperma) und stellt sich diesen offen, mutig und freimütig wie kaum sonst jemand. Ihre neueste Forschung und Arzneiprüfung führte sie zum weiblichen Ejakulat, dem sogenannten „Lustfluss“ durch. 9 Frauen haben ihren Lustfluss zusammengetragen und gemeinsam verrieben und geprüft.

Mutig, die Frau Magyar, und ganz offen (z.B. für Sperma). Jedoch an dem Versuch, mir das Happening der  9 Mädels vorzustellen, scheitert meine Phantasie.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Lustfluss… (Hellinger meets Hahnemann I)

  1. cohen schreibt:

    AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!!!!!!!11111111111

  2. Welches bescheuerte Weib gibt sich für so was her?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s