Diakonieverein Zehlendorf: Nicht mit uns, Tolzin !

Es ist eine bekannte Strategie der Anhänger obskurer Weltanschauungen, ihre Rednerkistchen möglichst an Orten aufzustellen, die ihnen – meist unfreiwillig – so etwas wie Reputation verleihen.

Da wird an einer Universität, ´ner Volkshochschule oder eben, wie hier in Berlin, im Bildungszentrum einer Diakonie ein Räumchen angemietet, und auf dem Veranstaltungsflyer sieht das hinterher so aus, als sei die jeweilige Institution mal wenigstens Mitveranstalter.

Hans Tolzin, einer der ganz großen Desinformatoren der alternativen Szene, Impfkritiker, Hamer-Anhänger, selbsternannter Journalist, medizinischer Laie und, bevor ich es vergesse, Molkereifachmann, der mit absurden Vorträgen über die ganz besonderen Gefahren des Impfens am liebsten junge Eltern verunsichert, hatte allerdings jetzt Pech mit dieser Strategie.

Nachdem die Leiterin des Tagungshauses des Diakonievereins Zehlendorf, in Unkenntnis der Person und des Werks Hans Tolzins, für dessen Veranstaltung „Elternseminar Impfentscheidung“ reserviert hatte, fühlten sich offenbar nicht gerade wenige Berliner veranlasst, die Wissenslücke der Zehlendorfer Diakonissen nachhaltig zu beseitigen.

Und nachdem das erledigt war, hat der Evangelische Diakonieverein Berlin Zehlendorf das einzig angemessene getan, nämlich ohne lange zu fackeln des Molkereifachmanns  Rednerkistchen wieder vor die Tür gestellt.

Dafür sei den Diakonissen ausdrücklich Dank gesagt, vor allem deswegen, weil sie höchstwahrscheinlich das eine oder andere Kind vor schwerer Krankheit bewahrt, möglicherweise auch dessen Leben gerettet haben.

Und das ist nicht nur in den dunklen Novembertagen ein echter Lichtblick.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Diakonieverein Zehlendorf: Nicht mit uns, Tolzin !

  1. Huber schreibt:

    Famos !

    Über den Schwerstkriminellen Tolzin kann man sich bei http://www.kidmed.de informieren.

    Er war lange Jahre Sprachrohr der Mördersekte „Germanische neue Medizin“.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s